Architekturberatung

Ein starkes Fundament für Ihre Entscheidungen

Verteilte Systeme mit unterschiedlichen Technologien und komplexen Schnittstellen sind heute im Bankenbereich üblich und ihre Verbreitung nimmt weiter zu. Aktuelle Trends wie mobile Kundenansprache und serviceorientierte Ansätze zur Kommunikation zwischen den Systemen verstärken diese Entwicklung. Ein Blick über den Tellerrand der Softwaredesign-Ebene ist daher in vielen Projekten absolut essentiell.

Zu solchen Projekten zählen geplante Veränderungen der IT-Anwendungslandschaft wie zum Beispiel die Einführung strukturell neuer Komponenten, die Implementierung neuer Fachfunktionen oder auch der Sprung von weiteren Funktionalitäten und Services ins Internet.

Unsere Leistungen

Wir analysieren und dokumentieren Strukturen, Abhängigkeiten und Nutzung von SAP for Banking-Anwendungslandschaften auf logischer, technischer und fachlicher Ebene. Wir erheben Schnittstelleninhalte und -technologien zu umliegenden Systemen.

Wir erstellen tragfähige Architekturkonzepte über System-, Technologie- und Organisationsgrenzen hinweg, konzipieren Schnittstellen und Verfahren, berücksichtigen elementare Sicherheitsanforderungen und integrieren unterschiedlichste funktionale Anwendungen in einheitliche Benutzeroberflächen.

Unsere Expertise

Die Kombination aus fundierter und validierter SAP-Expertise, tiefem Architekturwissen und langjährigem Technologie-Know-how ermöglicht uns eine ganzheitliche Sicht auf die Systeminfrastruktur bis hin zu Web Service Interfaces.

Wir verfügen über nachweisbare und aussagekräftige Projekterfahrung in verantwortlichen Positionen für sämtliche Architektur-Fragestellungen.

Mit unserem Engagement im Banking Industry Architecture Network – kurz BIAN – unterstützen wir das internationale Standardisierungsgremium für serviceorientierte Architekturen im Bankenbereich und profitieren zugleich von den neuesten Arbeitsergebnissen. Diese bringen wir regelmäßig in die Projektarbeit mit unseren Kunden ein.

Durch den Betrieb einer eigenen Systemlandschaft mit den aktuellsten Releaseständen der SAP for Banking Komponenten und den neuesten Infrastrukturwerkzeugen verfügen wir über eine Testumgebung, mit der wir unseren Wissensvorsprung kontinuierlich ausbauen.

Unsere Vorgehensweise

Anhand von Best-Practice-Methoden und Ergebnistypen mit Beispielen aus bereits durchgeführten Projekten vermitteln wir Ihnen von Anfang an ein klares Bild vom Ziel und von unserer Vorgehensweise.

Die eigenentwickelten Werkzeuge unserer Toolbox unterstützen unser analytisches Vorgehen.

Unser Beratungsansatz, dem wir uns klar verpflichtet fühlen: eine behutsame Integration, welche die existierende IT-Anwendungslandschaft optimiert und getätigte Investitionen absichert.

Ihr langfristiger Nutzen

  • Aktualität und Transparenz des Ist-Zustandes
  • Risikominimierung bei Änderungen
  • Erhöhung der Reaktionsgeschwindigkeit
  • fundierte Entscheidungsgrundlage
  • Entkopplung vom „kritischen Pfad“
  • hervorragende Diskussionsbasis, auch auf Managementebene.

Stimmen

Arne Schultz

„Wir sind davon überzeugt, dass die gemeinsame Verfolgung der BIAN-Idee, die Schnittstellen zwischen den IT-Business-Domänen zu vereinheitlichen, unseren Kunden dabei helfen wird, standardisierte Softwarekomponenten leichter und weniger kostspielig in ihre existierenden Systemlandschaften zu integrieren. Deshalb engagieren wir uns aktiv im Arbeitskreis „Service Landscape“ um die Entwicklung einer solchen Landschaft voranzubringen.“

Arne Schultz
Manager Development + Integration Service
innobis AG

Partnerschaften

Gemeinsam mehr erreichen: innobis engagiert sich im Banking Industry Architecture Network.

Weiterlesen

Kontakt